Lisas Aufenthalt in Nepal im November 2016

Lisa war für unseren Verein Ende November 2016 in Nepal, um sich mit Raj Kumar und Aneeta, unseren Koordinatoren vor Ort, auszutauschen und die aktuellen Aktivitäten von Mukta Nepal vor Ort anzuschauen. Sie besuchte die Shree Krishna Schule in Kharipati, die von unserem Verein mit am längsten unterstützt wird. Dort traf sie auf fröhliche Kinder und Lehrer_innen. Die Schüler_innen tragen jeden Tag stolz ihre, von Mukta Nepal gespendeten, Traingsschulanzüge und auch das Mittagessen was für die Kinder ermöglicht wird, kommt sehr gut an. Als Wunsch äußerten die Schüler_innen und Lehrer_innen zweimal im Schuljahr eine Exkursion oder einen Schulausflug machen zu können. Wir finden das ist eine tolle Idee. Und wie ihr sicher bereits gesehen habt, wurde die Aktion schon umgesetzt. Kinder in Nepal haben selten die Chance ihre bekannte Umgebung zu verlassen. Deshalb ist es umso wichtiger ihnen bereits in jungen Jahren die Chance zu geben ihre Erlebensräume zu erweitern. Außerdem wurde mit den nepalesischen Komitéemitgliedern, über den neu entstandenen Schulungsraum in Khariapti gesprochen. Zunächst werden Alphabetisierungskurse für die Frauen aus dem Dorf angeboten. Wir freuen uns sehr auf dieses Projekt und werden berichten. In Zukunft werden auch weitere Schulungs- und Bildungsprogramme angeboten werden. Lisa besuchte auch die Nala Schule, die im Oktober wiedereröffnet wurde. Raj Kumar, Lisa und die anderen Begleiter_innen wurden mit einer kleinen Blumenzeremonie von den Schüler_innen der Nala Schule empfangen. Die Kinder waren glücklich wieder in die Schule gehen zu können und zeigten stolz ihre Klassenräume. Nach der Schulführung fand ein Treffen mit dem Schuldirektor, den Lehrern_innen, Raj Kumar und Lisa statt, um sich auszutauschen. Mukta Nepal möchte gezielt seine Projekte auswählen, deshalb schauen sich die aktiven Mitglieder, wenn sie vor Ort sind, potentielle Projekte selbst an. Verschaffen sich somit Eindrücke und tauschen sich mit den Einheimischen aus. So hat auch Lisa bei ihrem Aufenthalt unter anderem die vom Erdbeben zerstörte Shree Mahakali Secondary Schule besichtigt. Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist dort noch keine finanzielle Hilfe seitens der Regierung eingetroffen. Aufbauhilfe wird hier dringend benötigt. Da es sich bei dieser Schule, um ein Großprojekt handelt und die finanziellen Möglichkeiten unseres Vereins begrenzt sind, wird in naher Zukunft entschieden, inwieweit Mukta Nepal den Wiederaufbau unterstützen kann. Eine Herzensangelegenheit war es auch, persönlich einen Koffer voller bunter Schals zu überreichen. Denn eine über 80 Jahre alte Spenderin aus der Nähe von Karlsruhe hat für unseren Verein fleißig gestrickt. Einige Kuscheltiere, die von Spendern aus Köln kamen, wurden zusammen mit den Schals an die Kinder der Backsteinfabrik in Kharipati verteilt. Sie leben dort, in ihren Familien, unter sehr dürftigen Verhältnissen. Die Freude der Kinder war riesengroß! Zu sehen was Mukta Nepal durch eure Unterstützung auf die Beine stellen kann, ist ein wunderbares Gefühl. Bereits im März 2017 fliegt Ada von unserem Verein nach Nepal.


Recent Posts